2022

Das Programm ist da!

 2021

Die Stadtteilzeitung Sonnenberger berichtet in der Ausgabe 4/2021 über den Besuch des Ministeriums im Saatgutgarten des Nachhall e.V. In Chemnitz.
Vielen Dank an Eckart Roßberg und den Nachhall e.V.

 

14. September 2021

Heute hat der Bundesminister engagierte Chemnitzer:innen getroffen, die sich für ein blühendes Chemnitz stark machen. Nach einem Besuch bei Gunter Holz, der  das Projekt Saatgutgarten vom Nachhall e.V.  leitet,  führte Florian Etterer, der Herausgeber der Zeitschrift „Chemnitz grünt“ den Bundesminister an blühende Orte in der Chemnitzer Innenstadt. Beim anschließenden Besuch im Kleingartenverein Vereinte Kraft e.V. konnte sich der Bundesminister ein Bild von den blühenden Gärten der Kleingärtner:innen machen. Zum Tag der deutschen Einheit wird der Bundesminister zum Gedenken an die Losung der blühenden Landschaften und als Dank für das Engagement für ein blühendes Chemnitz bei einem feierlichen Akt im Saatgutgarten und im Kleingartenverein Vereinte Kraft e.V. die „Helmut-Kohl-Rose“ verpflanzen.

 

Der Bundesminister für Blühende Landschaften dankt Florian Etterer, Lobbyist für Stadtgrün und Herausgeber der Zeitschrift „Chemnitz grünt“ für sein Engagement für ein blühendes Chemnitz.
Beim Besuch im Saatgutgarten Chemnitz, einem Projekt des Nachhall e.V. zum Erhalt der Artenvielfalt und Stärkung des Grünverbundes in Chemnitz, dankt der Bundesminister für Blühende Landschaften Daniel Theiler Gunter Holz für den unermüdlichen Einsatz für ein blühendes Chemnitz. Am ersten Samstag im Monat öffnet der Saatgutgarten für interessierte Besucher.