Bundesminister für Blühende Landschaften

Seit dem 22. August 2018 ist Daniel Theiler Bundesminister für Blühende Landschaften.

Nach abgebrochenem Abitur und zweijähriger Arbeit in einer Bonner Videothek zog er 2002 nach Berlin, wo er das Abitur nachholte.

Das Studium der Architektur an der Technischen Universität Berlin mit Stationen an der ETH Zürich und der University of Strathclyde in Glasgow schloss er 2010 mit einer Diplomarbeit über städtischen Wohnungsbau ab. Nach der anschließenden Arbeit im Angestelltenverhältnis in mehreren Architekturbüros folgte die Selbständigkeit als freier Architekt.

Geboren wurde Daniel Theiler am 24. Mai 1981 in Bonn.

Daniel Theiler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.